direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr.-Ing. Friedel Gerfers

Lupe

Innovative Mixed Signal Circuit Design enables the Digital Future.

Der mobile Internetzugriff stellt eine zukunftsweisende Schlüsseltechnologie in unserer Gesellschaft dar. Somit spielen auch der weltweite mobile Zugang zu digitalen Medien, der schnelle und uneingeschränkte Zugriff auf unsere virtuellen Daten in der Cloud oder die Vernetzung und Kommunikation mit nahezu unbegrenzter Bandbreite zuhause oder unterwegs (z.B. innerhalb von Automobilen) in unserem täglichen Leben eine immer bedeutendere Rolle. Diese und ähnliche Fragestellungen versuchen Prof. Friedel Gerfers und sein Team durch innovative interdisziplinär-geprägte Mixed Signal Schaltungskonzepte zu beantworten. Die von ihm im Jahre 2009 gegründete Firma NiederRhein Technologies (Kalifornien, USA), befasste sich mit anverwandten Problemstellungen. Prof. Gerfers übernahm am 8. Januar 2015 die mit einer W3-Professur verbundene Leitung des Fachgebiets "Mixed Signal Circuit Design (MSC)" an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. In Rheinberg am Niederrhein geboren, studierte er Mikroelektronik an der Universität Duisburg-Essen und promovierte am Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Im Jahre 2006 verließ er Deutschland in Richtung Kalifornien, wo er für Intel Research in Santa Clara, USA, an neuartigen piezoelektrischen MEMS-Sensoren und deren Ausleseschaltungen forschte. Sein Unternehmergeist führte ihn in den Jahren 2007 bis 2011 zu den Start-Up Unternehmen Alvand Technologies und Aquantia (beide USA). Dort war er als Direktor verantwortlich für die Analog-Entwicklungsabteilungen und entscheidend an der erfolgreichen Marktpositionierung dieser Unternehmen im Bereich Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungssysteme, die nahe am Shannon-Limit operieren, beteiligt. Zuletzt war er als technischer Direktor verantwortlich für die weltweite Entwicklung von hochpräzisen Analog-Digital-Umsetzern für Integrated Device Technology, USA. Aufgrund seines breiten Fachwissens wurde Prof. Gerfers im Jahre 2014 in das Advisory Board von Mentor Graphics Inc., USA berufen. Mentor Graphics ist der führende Hersteller von Softwareprodukten aus den Bereichen Electronic Design Automation (EDA) und Embedded Software. Von 2009 bis 2014 fungierte er bereits als Advisory Board Mitglied für Berkeley Design Automation Inc., USA. Prof. Gerfers ist Mitglied des IEEE und war von 2006-2014 Mitglied des technischen Programmkomitees der „IEEE European Solid-State Circuits Conference (ESSCirC)“. Außerdem ist er Gutachter für die Zeitschriften „IEEE Journal Solid-State Circuits“ und „IEEE Transactions on Circuits und Systems I & II“. Prof. Gerfers ist Autor des Buches "Continuous-Time Sigma-Delta A/D Conversion, Fundamentals, Error Correction and Robust Implementations". Darüber hinaus publizierte er fünf weitere Buchkapitel, mehr als 50 technische Publikationen und hält zehn Patente.

Forschungsschwerpunkte

Der Einsatzbereich reicht von High-Speed-GS / s integrierte Schaltungen (IC) für Wireless-Infrastruktur-Anwendungen (wie LTE-Basisstationen), über energieeffiziente DSP-basierte Transceiver für optische Anwendungen (wie beispielsweise Silicon Photonics) bis zu ultra- Low-Power-Auslesesystemen für optische und biomedizinische Sensoren als auch zum Design von ultra-robusten Automobil integrierten Schaltungen. Energieeffiziente (RF) -Transceiver-Architekturen, Energy Harvesting Ansätze für mobile / Handheld-Geräte und der große Bereich der Internet-der-Dinge (IoT) Technologien sind weitere wichtige Forschungsthemen.

• Datenumwandlungstechniken mit Schwerpunkt auf Robustheit, Energieeffizienz sowie Siliziumbereich / Kostenreduktion

• Low-Power-Breitband wireline- & Wireless-Transceiver, geräuscharme Sensorauslesung

• Mixed-Signal-Fehler- und Fehlanpassung Schätzalgorithmen, (Selbst-) -Adaptive Kalibrierungstechniken und hoch skalierbare DSP-basierte Design-Techniken

• Halbleiter-Design-Flow, Entwurfsautomatisierung sowie CAD-Tool-Entwicklung bis zu 14nm FinFET-Technologien.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Head of Chair

Prof. Friedel Gerfers

Phone: +49 30 314-78181
Fax: +49 30 314-24597
Room: EN 423

E-Mail

Secretary's office

Holger Krüth

Phone: +49 30 314-78180
Fax: +49 30 314-24597
Room: EN 417


Postal Address

Technische Universität Berlin
Berlin Institute of Technology
field Mixed Signal Circuit Design
Secretary EN 4
Einsteinufer 17

10587 Berlin
Germany